Dienstag, 29. Oktober 2013

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Zuckerdosen aus Holz

Wofür braucht man 2000 Briefmarken, oder 100 Paar Schuhe?
Nicht wirklich, aber wenn der Mensch von der Sammelleidenschaft ergriffen wird, dann kann so etwas vorkommen.
So habe ich über 40 Zuckerdosen. Zunächst rechtfertigte ich dies damit, dass man Krimskrams wie Gummibänder, Heftzwecken etc. darin aufbewahren kann. Nur ab der 20. Dose wurde es immer schwerer die entsprechende Zuckerdose mit dem gesuchten Inhalt zu finden. Also war nun klar: es ist simple Sammelsucht.
Nur, dass Zuckerdosen ganz besonders schöne bauchige Gefäße sind.
Um meine Wertschätzung zu unterstreichen, arbeite ich an einer Portraitserie meiner Zuckerdosen, ein sehr vergnügliches Holzschneiden und - drucken hat begonnen.